Aufstieg zum Greifen nahe


 

Bei wechselhaften Wetter starteten beide Mannschaften bissig in die Partie. Während die ersten fünf Minuten den Gastgebern gehörten, kam Spoho im weiteren Verlauf immer besser ins das Spiel und dominierte über weite Teile das Geschehen. Nach einer starken Balleroberung durch Theresa Kömpel, legte diese auf Suzanne Clysters quer, die eiskalt in der 11. Minute die Spohos mit 1:0 in Front brachte. Ganz nebenbei war dies das 100. Tor der Prinzessin für Vorwärts SpoHo.
Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Suzanne Clysters wieder nach Vorarbeit durch Kömpel auf 2:0. Einen gefährlichen Freistoß aus dem Halbfeld konnte Katharina Hackmann aus der Ecke fischen und so den Ausgleich verhindern. Doch auch SpoHo konnte sämtliche Chancen nicht nutzen.IMG_8643

Auch in der zweiten Halbzeit gehörten die ersten fünf Minuten den Gastgebern. Doch wie bereits in der ersten Halbzeit fanden die SpoHo’s nach und nach besser in das Spiel und doninierten die Partei über weite Teile, konnten die Überlegenheit jedoch nicht in Tore ummünzen.
In der 79. Minute war es schließlich Meike Wassermann, die aus sehr kurzer Distanz den Ball zum 3:0 im Tor unterbrachte. Anja Habbig schob dann kurz vor Schluss eiskalt zum 4:0 ein. Mit diesem Sieg haben die SpoHo’s einen sehr wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht.

Aufstellung: Hackmann – Vieruß, Stöver, Wippermann – Lorbach, Wassermann, Hertzenberg, Hans (67. Habbig)  –  Reinisch (56. Küppers), Clysters, Kömpel (56. Volmary)

Wir möchten uns für die tolle Unterstützung unserer 2. Mannschaft bedanken, die nach ihrem Spiel extra anreiste, um uns anzufeuern!

Auch an diesem Spieltag wurden unsere SpoHo – Mädels von eps – dem Infrastrukturdienstleister aus dem Rheinland – unterstützt.