Deutliche Siege gegen Abstiegskandidaten – Herren siegen weiter


Herren1-15-16

 

In den vergangenen beiden Wochen ging es für die Dia-Elf gegen die Tabellenschlusslichter FC Suryoye und TPSK um weitere Punkte im Aufstiegskampf. Ausrutscher wie in der Hinrunde galt es zu vermeiden, denn die Konkurrenz sitzt im Nacken!

Völlig unbeindruckt legten die Spohos beim FC Süryoye in Chorweiler los und lieferten ein wahres Feuerwerk. Nach 30 Minuten stand es bereits 0:3, zur Halbzeit 0:7. Die Aramäer hielten nur zu Beginn kurz dagegen, danach kam Spoho in regelmäßigen Abständen zu Tore und konnte mit dem 14:0 einen der höchsten Siege der Vereinsgeschichte feiern.

Eine Woche später empfing man zu Hause den Tabellenvorletzten Telekom-Post-Sportclub-Köln. Als Baron nach knapp 5 Minuten das 1:0 erzielte hatten sich viele wohl schon auf einen Spielverlauf wie in der Vorwoche gefreut, aber Pustekuchen! TPSK wehrte sich vehement und ging durch einen Doppelschlag in der 27. und 30. Minute sogar in Führung. Nach zwei Standardsituationen gelang es den Spohos aber noch vor der Pause das Spiel wieder in die richtige Richtung zu lenken. Knist und Dacko waren für die Studis erfolgreich. In Durchgang zwei ging es dann nur noch in eine Richtung, mit dem 4:2 durch Dacko und dem 5:2 durch Baucsek war der Wiederstand gebrochen. Mit schön kombinierten Tore gelang am Ende ein 10:2 Erfolg, der im Hinblick auf die Erste Halbzeit wohl etwas zu hoch ausgefallen ist.

Aufgrund einiger Patzer der Konkurrenz konnten die Spohos ihren Vorsprung leicht ausbauen. Grund zu Gelassenheit stellt dies jedoch keineswegs dar. In den letzten 6 Partien müssen unsere Jungs noch gegen 4 direkte Konkurrenten aus dem erweiteten Kreis der Aufstiegsaspiranten antreten. Jedes Spiel ist jetzt ein Endspiel und jede Woche kann sich die Situation in der Tabelle ändern.

Wir freuen uns über Unterstützung am Spielfeldrand für die letzten Spiel!