Pokalfinale – SpoHo erkämpft den Kreispokal


SpoHo I erringt „Arbeitssieg“ nach zähem Spiel gegen den gut eingestellten SC West.

Nach zwei verlorenen Finalteilnahmen in der Vereinshistorie wollten die SpoHos endlich den Kreispokal gewinnen und sich unbedingt für den FVM-Pokal qualifizieren um an die positive Erinnerung der letzten Saison anknüpfen zu können. Der Gegner war kein Unbekannter: In der Sommervorbereitung fand ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Finalteilnehmern des Kreispokals statt das die SpoHos mit einem ungefährdeten 6:0 für sich entscheiden konnten. Doch der Pokal hat eben seine eigenen Gesetze.

Den Zuschauern bot sich am Anfang bei bester Feiertagslaune und Sonnenschein ein zähes Spiel. Vorwärts SpoHo versuchte seiner vermeintlichen Favoritenrolle mit mehr Ballbesitz gerecht zu werden, ohne sich jedoch – abgesehen von einem Lattentreffer – zwingende Torchancen heraus zu spielen.
Erst in der 34. Minute spielte Maria Hertzenberg Jennifer Küppers frei, die mit einem Distanzschuss die SpoHos in Führung brachte. Der SC West gab sich jedoch wenig beeindruckt, bestach durch ein schnelles Umschaltspiel und generierte sich Chancen. Jasmin Podlech konnte die Führung der SpoHos aber mit zwei sehr sehenswerten Paraden vorerst festhalten.
In der 41. Minute musste sie sich jedoch geschlagen geben als dem SC West der durchaus verdiente Ausgleichstreffer gelang .

Mit viel Gesprächsbedarf ging es in die Halbzeitpause. Beim Wiederanpfiff wirkten die SpoHos deutlich wacher und entschlossener. So kamen sie zunehmend zwingender vor die Torfrau des SC West. In der 52. Minute vollendete Stürmerin Suzanne Clysters gekonnt eine schöne Kombination über Hertzenberg und Küppers zur erneuten Führung. Das Spiel blieb weiter spannend, auch weil SpoHo teilweise überhastet den Abschluss suchte, anstatt seine Feldüberlegenheit sicher auszuspielen. In der 83. Minute gelang es Ina Reichmann, sich auf der linken Seite durchzutanken und fand im Sechzehner die eingewechselte Julia Brück. Diese zeigte das Auge für die besser zum Tor positionierte Suzanne Clysters, legte zielgenau ab und Clysters schloss beherzt ab.

PokalfinaleVS1_2017

Wie wichtig dieser Treffer sein würde zeigt sich in der letzten Minute des Spiels, als der SC West noch den Anschlusstreffer erzielen konnte. Am Ende schrieb Vorwärts SpoHo durch einen knappen Sieg Vereinsgeschichte: Kreispokalsieger.
An dieser Stelle möchten wir uns beim Kreis Köln und bei Blau Weiß für die Austragung des Kreispokalfinales bedanken.

Aufstellung:

Podlech – Lorbach (´85 Hilgemann), Lui (´53 Brück), Vieruß (´82 Kleene), Reichmann – Wippermann, Hertzenberg, Stöver, Küppers – Clysters, Hans