U10 beim Ford Masters


6511874

Am Wochenende hatte unsere U10 die Gelegenheit sich erstmals auf der ganz großen Bühne zu präsentieren. Beim Ford Indoor Masters in der Soccerworld waren neben einigen lokalen Größen auch die Nachwuchsvertretungern des 1. FC Köln, Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf, RB Leipzig und Norwich City zu Gast.

Über das gesamte Wochenende nahmen unsere Jungs den Nachwuchs der Stuttgarter Kickers bei sich zu Hause auf.

Am Samstag startete die U10 gegen das natürlich hochfavorisierte RB Leipzig in das Turnier. Leipzig imponierte durch hohes Tempo und enorme Laufbereitschaft, was unsere Jungs sichtlich beeindruckte. Es dauerte einige Minuten bis sich die Jungs an die Geschwindigkeit gewöhnt hatten und neben der insgesamt aufopferungsvollen Defensivleistung auch mehr Mut nach vorne entwickelten. Nach schnellem Rückstand konnte das Spiel immer ausgeglichener gestaltet werden, ging am Ende dennoch natürlich hochverdient mit 5:1 an die Roten Bullen.

Im Zweiten Spiel gegen den englischen Vertreter Norwich City hielten die Jungs von Beginn an dagegen und konnten nach einigen Minuten in Führung gehen. Der vermeidbare Ausgleich nach Fehler im Spielaufbau fiel leider zu schnell. In einer kurzen Phase ließen die Jungs daraufhin die Köpfe hängen und Norwich kam zu zwei weiteren einfachen Treffern. Spoho wachte dann nochmal auf und nach feinem Heber zum Anschlusstreffer war die Hoffnung wieder da, doch drei Hochkaräter konnten nicht verwertet werden und somit ging das Spiel mit 3:2 verloren.

Im letzten Spiel gegen Gastgeber CfB Ford Niehl zeigten die Jungs ihre schwächste Leistung im Turnierverlauf, setzten sich am Ende aber hochverdient mit 3:0 durch und sicherten sich somit den 3. Platz in der Gruppe.

Im Halbfinale der Trostrunde wartete dann der ehemalige Zweitligist TuS Koblenz auf uns. Ein bis zur letzten Sekunde spannendes Spiel endete nach frühem 0:2 noch 2:2 und musste im Neunmeterschießen entschieden werden. Hier zeigten die Jungs wahre klasse! Nach 3 Schützen stand es 3:3 und der Sieger musste im „Sudden-Death“-Modus ermittelt werden. Am Ende mussten alle unsere Schützen antreten und alle konnten verwandeln. Der letzte Koblenzer Schütze zeigte Nerven und scheiterte und damit zogen unsere Jungs in das Spiel um Platz 9 ein.

Dort wartete der FC Hennef auf uns, die man aus dem Viertelfinale des Isotec Cups im letzten Jahr schon kannte. Von Beginn an war unsere U10 überlegen und konnte in regelmäßigen Abständen auf 3:0 stellen. Dem Anschlusstreffer der Hennefer hatten die Jungs durch sehenswerten Lupfer direkt die Antwort auf dem Fuß. Hennef konnte sich für ihren tollen Einsatz auch noch einmal belohnen und so konnten die Jungs am Ende einen verdienten 4:2 Erfolg und damit einen respektablen Platz 9 feiern.

Hier das Endergebnis:

1. Hertha BSC
2. 1. FC Köln
3. Borussia Mönchengladbach
4. Stuttgarter Kickers
5. Fortuna Düsseldorf
6. MSV Duisburg
7. RB Leipzig
8. Norwich City
9. Vorwärts Spoho 98
10. FC Hennef 05
11. TuS Koblenz
12. Bayer Uerdingen
13. SV Bergisch Gladbach 09
14. FC Pesch
15. SpVgg Frankfurt-Oberrad
16. CfB Ford Niehl

 

Am nächsten Tag ging es Outdoor auf der tollen Anlage des CfB Ford Niehl weiter:

Im ersten Spiel traf man auf den Vortagessieger Hertha BSC Berlin. Die Berliner gelten deutschlandweit als eine der stärksten Mannschaften in diesem Jahrgang und waren unseren Jungs von Beginn an spielerisch überlegen. Unsere U10 verteidigte jedoch clever und zwang Hertha zu Distanzschüssen die ihr Ziel meist deutlich verfehlten. Mit etwas Glück hätten wir nach 8 Minuten sogar in Führung gehen können doch der Heber landete knapp neben dem Gehäuse. Eine Minute vor Schluss landete ein Pfostenschuss der Herthaner an der Hacke unserer Torwarts zum Entsetzen aller doch noch im Spoho-Netz. Mit hängenden Köpfen fing man sich sogar noch das 2:0, doch der Auftritt in den ersten 11 Minuten war wirklich gut, auch weil man sich nicht nur auf das Verteidigen beschränkte sondern sich stets auch um die Offensive bemühte.

Im zweiten Spiel gegen Ford Niehl waren die Jungs deutlich stärker als ihr Konkurrent doch schafften es nicht diese Überlegenheit in Tore umzuwandeln. Aufopferrungsvolle Niehler warfen sich immer wieder in die Schüsse und man trennte sich torlos 0:0.

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die Gastkinder der Stuttgarter Kickers. Hochmotiviert und freundschaftlich fair ging es von beiden Seiten zu Werke. Man wollte den neugewonnenen Freunden ja zeigen wer der bessere Fußballer ist! Chancen hüben wie drüben landeten an den Pfosten oder wurden von den gut aufgelegten Torhütern vereitelt. Daher blieb es auch hier beim 0:0.

32052623834_e13a18ceb2_o

Im Spiel um Platz 5 gegen die Erstvertretung von Ford Niehl erzielte man auch endlich wieder Tore und konnte das Spiel letztlich ungefährdert mit 3:1 für sich entscheiden.

Endergebnis:

1. Norwich City
2. RB Leipzig
3. Hertha BSC
4. Stuttgarter Kickers
5. Vorwärts Spoho
6. CfB Ford Niehl 1
7. SV Bergisch Gladbach 09
8. CfB Ford Niehl 2

 

Fazit: Ein gelungenes Wochenende inklusive Stadionbesuch in Leverkusen mit unseren Gastkindern am Samstag! Unsere U10 leistete den Mannschaften der Nachwuchsleistungszentren ordentlich paroli und war an beiden Tagen direkt hinter den Top-Teams platziert. Ein großes Kompliment an alle Spieler und alle Eltern die unterstütz haben.

EIn großes Kompliment gilt auch den Veranstaltern von CfB Ford Niehl für zwei reibungslose Turniere! Wir freuen uns auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.