SpoHo-Herren starten in den GA-Cup 2019/2020

Den Fußball in die heimischen Wohnzimmer verlegen. Damit unser Alltag zu Hause nicht zu langweilig wird, haben einige Profifußballer bereits FiFa-Turniere gespielt. Ein solches Turnier findet nun, organisiert über das Portal fupa.net, auch im Amateurfußball statt.

Im GA-Cup 2019/2020 treten Vereinsfußballer von der Mittelrheinliga bis zur untersten Kreisklasse, von den Senioren bis zu den C-Junioren, vom Kreis Düren über Köln bis nach Bonn im weltweit bekanntesten virtuellen Fußballspiel FiFa gegeneinander an.

Jedes FiFa-Team soll aus zwei Spielern bestehen, jedoch kann jede Mannschaft einen dritten Spieler als Springer anmelden. Wichtig ist, dass jeder Spieler, der am Turnier teilnimmt, der entsprechenden FuPa-Mannschaft zugeordnet ist, also im Real-Kader auftaucht. Anschließend werden die Mannschaften in eine Gruppe gelost.

Matchdauer: 2×6 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Legende
Kader: Online-Kader des offiziellen FiFa-Spiels
Fifa-Team: Nur Vereinsmannschaften dürfen ausgewählt werden

Der Modus sieht wie folgt aus: Gestartet wird mit einer ersten Gruppenphase (Gruppen 1-20). Anschließend folgt eine zweite Gruppenphase (Gruppen A-J). Nach einer dritten Runde folgt die KO-Phase beginnend mit Achtelfinale, Viertel- und Halbfinale, sowie Spiel um Platz 3 und das abschließende Finale. Den Spielplan findet man hier

Gestern am 01. Mai griffen dann die SpoHos der Herrenabteilung in den Spielbetrieb ein. Zum Auftakt mussten sie gegen FV Preußen Bonn 1912, einem D-Kreisligisten aus Bonn, zeigen, dass sie auch virtuell gut am Ball sind.

Im ersten Spiel musste die Mannschaft von SpoHo-Spieler Jannis Kruck erst einmal warmlaufen. Nach einer bitteren roten Karte, musste man sich am Ende mit einem 1:4 aus SpoHo-Sicht geschlagen geben.

Das zweite Spiel lief dann etwas besser. Joshua Jennes zeigte in einem ausgeglichenen Spiel, dass er auch auf der Konsole kicken kann. Somit endete dieses Spiel mit einem 2:2 Unentschieden.

In den ersten beiden Matches zeigten beide schon gute Ansätze. In den nächsten Spielen müssen dann allerdings auch ein paar Siege her, damit man im weiteren Verlauf des GA-Cups 2019/2020 erfolgreich die erste Gruppenphase absolvieren kann.

#wirbleibenzuhause #gemeinsamgegencorona #wirhaltenabstandundtrotzdemzusammen